Home
63er Olds Starfire
66er Buick Skylark
69er Olds Delta 88
70er Chevy Chevelle
72er Buick Skylark
77er Ford F100
Mercedes-Benz 230.6
Mercedes-Benz 280SE
Bildergallerien
Links
Impressum

 

 

1969 Oldsmobile Delta 88 

Angeregt durch den Kauf eines Cadillac durch meinen Freund Stefan, wurde mein Verlangen nach einem V8-Motor angetrieben Autos entfacht.

Ich stöberte einige Zeit im Internet auf Ebay.com herum und entdeckte im Jahr 2004 einen 1969er Oldsmobile Delta 88 Cabrio.

 

1969er Oldmobile Delta 88 auf Wiese, Link zur Bildergallerie

Dieser preislich in der Region die ich nach dem Verkauf meines Mercedes-Benz 230/6  zur Verfügung hatte. Also gab ich kurz vor Angebotsende, mitten in der Nacht, mein Gebot ab.

Ich erhielt den Zuschlag und ließ den Olds beim Verkäufer abholen. In der Entscheidung für eine Spedition konnte ich auf Stefans Erfahrungen mit der amerikanischen Spedition Schumacher Cargo zurückgreifen.

Leider hatte ich in Bremerhaven bei der Abholung kein großes Glück. Ich wollte den Delta 88 auf eigener Achse nach Hause fahren, ein Loch im Tank vereitelte diese Fahrt jedoch schon an der ersten Tankstelle.

 

1969er Oldsmobile beim Aufladen auf den Abschleppwagen, Link zur Bildergallerie der Restauration

Der Olds wurde von einer Spedition nach Rudersberg ins Autohaus Hänßler-Rott gebracht.

Aufgrund des günstigen Preises waren einige Dinge zu erledigen:

  • Die hintere Stoßstange war durchgerostet, sie wurde durch ein gebrauchtes Exemplar ersetzt.

  • Die vorderen Sitzbezüge waren durch gesessen.

  • Das Verdeck musste wegen eines Loches ersetzt werden.

  • Der Tank wurde gegen einen gebrauchten guten Tank ersetzt.

  • Die Bremse (Hauptbremszylinder, Radbremszylinder, Bremsbeläge...) wurden aus Sicherheitsgründen erneuert.

  • An der Karosserie musste das linke, hintere Seitenblech, sowie ein Stück des Bodens unter den Sitzen ersetzt werden. Die Bleche hierfür fertigte ich selbst an und schweißte sie stumpf ein. Die anschließende Lackierung des Seitenteils führte mein Vater durch.

  • Der Kühler war undicht, deshalb wurde ein neues, verstärktes Kühlernetz eingelötet.
     

Ich an 1969er Oldsmobile, Link zur Bildergallerie der Restauration

Nach dem Einbau aller Teile und erledigen aller Arbeiten stand die Hauptuntersuchung und das Gutachten für die H-Zulassung an.

Nach einer Saison bot ich den Olds zum verkauf an, um ein neues Projekt in Angriff nehmen zu können.

 

nach oben

 

Technische Daten

 

Motor:

Oldsmobile 350 Small-Block V8-Motor (Bohrung x Hub:

Bohrung x Hub:

103 mm x 86 mm

Hubraum:

350 CUI / 5732 ccm

Leistung (Werksangaben):

250 bhp (184 kW) @ 4600 rpm

Drehmoment: 373 Nm @ 2400 rpm
Verdichtung: 8,50 : 1
Vergaser: Rochester 2-Fach Vergaser

Getriebe:

TH 350 3-Gang Automatic

Antriebsart:

Heckantrieb

Plattform:

B-Body

Länge:

5450 mm

Breite:

2032 mm

Höhe:

1410 mm

Radstand:

3124 mm

Bereifung (vorne/hinten):

225/70 R15

Produktionsort:

Linden, New Jersey

nach oben